Man kann seine Erwägungen, Ansichten und Erfahrungen ins Feld führen, sollte jedoch darauf eingestellt sein, durch den Dialog neue Einsichten zu gewinnen.

Jesper Juul

Aktuelle Beiträge

quality thoughts for a minute

Das Format der „quality thoughts for a minute“ habe ich schon im letzten Jahr mit den weiterentwickelten Grundsätzen zur ISO 9001:2015 eingeführt. Mir macht es weiterhin viel Spaß, meine Bilder in Bewegung zu bringen und ich hoffe, für den Leser/Zuschauer sind ein paar inspirierende Gedanken...

Beteiligung – Ein Kugelbahnmodell

Beteiligung ist neben Vertrauen, Wertschätzung und Kompetenz eines der handlungsleitenden Prinzipien, die wir dem Schmetterling der Potentialentfaltung zugeordnet haben (s.a. https://www.qualitaet-gestalten.de/2019/06/27/grundsaetze-die-potentiale-entfalten-und-dadurch-qualitaetsentwicklung-ermoeglichen/; https://www.qualitaet-gestalten.de/2019/08/22/beteiligung-mit-anderen-denken-nicht-fuer-andere-denken/. Dieses Prinzip stellt aber nicht nur für große Organisationen eine anspruchsvolle Herausforderung dar, auch kleine Einheiten tun sich nicht selten schwer, Beteiligung, die die meisten...

Duale Prozessbetrachtung

Haben Sie schon mal erfolgreiche Fußballspieler gesehen, die mit einem 500 Seiten Regelwerk unter dem Arm über den Rasen rasen und dann hin und wieder stehen bleiben, um in dem Buch der Bücher die richtigen Spielzüge nachzuschlagen? Oder einen Trainer, der mit seiner Mannschaft im Vorfeld...

Potentialorientierte Qualitätsentwicklung – Jetzt auch zum Hören!

Ich freue mich, dass ich meine Blogartikel 2020 mit einem akustischen Beitrag abschließen kann. Markus Schwemmle, einer meiner Lehrtrainer aus meiner systemischen Organisationsentwickler Ausbildung beim isb in Wiesloch hat mich zu einem Gespräch in seinen Perspektivenwechsel-Podcast eingeladen. Und genau darum geht es uns ja bei der...

Wertschätzung: Was wertschätzen, wenn es nichts wertzuschätzen gibt?

Diese Frage stand indirekt im Rahmen eines QM-Workshops im Raum, nachdem sich abzeichnete, dass die Ergebnisse handelnder Personen nicht den Vorstellungen der Initiatoren entsprechen würden. Was also um Himmels Willen wertschätzen, wenn die „krümeligen Ergebnisse“ keine Zufriedenheit auslösen? Grund genug, noch mal auf den manchmal sogar inflationär verwendeten...